BMW 2002 Turbo – Treffen vom 29. Juni - 2. Juli 2006 auf der Schwäbischen Alb

Geschichte:
"Alb" stammt von dem keltischen Wort alpis = nährender Berg. "Schwäbisch" leitet sich her vom germanischen Stamm der Sueben (siedelten zur Zeit Julius Cäsars an Rhein und Neckar). Die Römer vereinnahmten das Land von 15 v. Chr. bis 260 n. Chr., danach kamen die Alemannen. Aus dieser Zeit stammen die Ortsnamen, die auf "-ingen" enden. Mit Ausbreitung des Christentums im 6. Jh. begann die Integration ins Fränkische Reich. Staufer, Zähringer, Württemberger und Hohenzollern - große Kaiser- und Herrschergeschlechter kommen von der Schwäbischen Alb.

 

Treffen:

Das Turbo-Treffen war ein voller Erfolg! Ich bin nun seit gut drei Jahren Mitglied im BMW 2002 Turbo Club e. V. und genoss den ersten persönlichen Kontakt der Turbo-Freunde. Wir hatten 23 teilnehmende Mitglieder. 15 Mitglieder kamen mit ihrem Turbo sowie einen Externen: Insgesamt konnten wir eine Karawane von 16 gepflegten BMW 2002 Turbo aufstellen. Dieser Anblick war für mich einzigartig und bedeutend! (Bitte schaut Euch die Bildergalerie an)

 

Freitag:

Der Freitag begann mit einer gediegenen Ausfahrt durchs obere Donautal nach Sigmaringen. Unterwegs machten wir einen kurzen Halt beim „Berghaus Knopfmacher“, um die schöne Aussicht zu geniessen. Unser Turbo-Parkplatz war der Vorhof des Schlosses Sigmaringen. Nach leckerem Mittagessen im Restaurant Michelangelo war eine Schlossbesichtigung angesagt. Wieder im Hotel angekommen gab es die Jahreshauptversammlung mit anschliessendem „Schwäbischen Buffet“.

 

Samstag:

Nach einer kurzweiligen Nacht fuhren wir gemeinsam bis nach Friedrichshafen, um das Zeppelinmuseum zu besuchen. Die gute Stimmung und die Zufriedenheit der Teilnehmer hat mir sehr wohl getan. Es wurde viel über die Geschichte von BMW und natürlich auch über das erste Serienfahrzeug mit Abgasturbolader gesprochen. Friedrichshafen hat eine wunderschöne Hafenanlage mit Ferienstimmung. Am Abend genossen wir das „Barbecue Happening“.

 

Ich bedanke mich herzlich bei den Organisatoren und Helfer, welche ein unvergessliches Turbo-Treffen auf die Beine gestellt haben. Auch den fleissigen Fotografen danke ich sehr herzlich; die Fotos werde ich in Ehren halten.

 

Daniel Auf der Maur, 429 0762

 

 zurück